Geben&Geben, 

die solidarische Messe für Kunst, Handwerk & Design

Am ersten Wochenende im August 2021 debütierte die solidarische Messe "Geben&Geben" im Kulturzentrum Dieselstraße. Fünfzehn "kreative Köpfe" aus Kunst, Handwerk & Design präsentierten und verkauften an drei Tagen vielfältige Produkte: Von Schmuck bis Mode, Upcycling und Keramik, über Malerei und Lifestyle-Produkten war für jede*n etwas dabei. 

 

Das Besondere (und das Solidarische) an dieser Messe: 10% des Umsatzes wurden an die zuvor ausgewählte Partnerorganisation Female Fellows e.V. aus Stuttgart gespendet. 

Schon am Auftakt-Abend war die Kapazitätsgrenze von 100 Menschen fast erreicht.

Was wohl auch am Highlight des ersten Abends, den Cocktails mit Privilege Gin von Wildwater Distillers lag, die von Stefanie Katzenmaier gekonnt kreiert wurden.

 

Und es ging genauso erfreulich weiter.

Trotz Corona und der damals noch ungewohnten 3G-Regelung besuchten insgesamt knapp 550 Menschen bei freiem Eintritt die erste solidarische Messe Esslingens.

Sie kamen zum Entdecken und zum Einkaufen und blieben zum Austauschen und Verweilen im stilvoll hergerichteten Hof der Dieselstrasse. Viele davon mit einem Bagel von The Bagel Diner oder mit einer der Kaffeekreationen der Esslinger Kafferösterei Lovely Lots in der Hand.

Untermalt wurde das geschäftige und gleichsam gemütliche Treiben mit Musik von ausgewählten DJ und Djanes.

 

Das Publikum zeigte sich aber nicht nur im kulinarischen Bereich kauffreudig: Insgesamt erwirtschafteten die Ausstellenden gemeinsam einen Gesamtumsatz von knapp 10 000 € und spendeten somit gut 1000 € an Female Fellows e.V.

 

Wir finden, das ist ein sehr vorzeigbares Endergebnis der ersten Messe.

 

Genauso überwältigt sind wir noch immer von den wunderbaren, bleibenden Eindrücken und den vielen guten Gesprächen, die wir während der Messe sammeln durften und die uns bis heute ein wohliges, gutes Gefühl geben.

Vielen Dank für das viele positive und produktive Feedback!

 

In diesem Zusammenhang möchten wir uns nochmal bei allen bedanken, die die erste Geben&Geben Messe zu einer solch gelungenen Veranstaltung gemacht haben.

 

Zuallererst danken wir allen Ausstellenden für ihren Mut, an einer noch unbekannten Messe teilzunehmen, insbesondere für ihre Bereitschaft, das solidarische Prinzip der Messe gemeinsam umzusetzen und damit ein wertvolles gesellschaftliches Zeichen zu setzen. 

Es ist nicht selbstverständlich 10% seiner Einnahmen zu spenden! Danke dafür!!

 

Vielen Dank an alle helfenden Hände, genauer gesagt an:

- das komplette Team des Kulturzentrums Dieselstraße: Sabine, Christa, Matze, Lisa und Sam für eure Unterstützung mit Rat und Tat

- das Team von Messebau Scheurle für die gute Zusammenarbeit und die mehr als ansehnlichen Stellwände

- Carola Wille für das Design der Plakate, Flyer und des Banners

- die ehrenamtlichen Hilfskräfte an Bar, Einlass, Auf-/Abbau etc.: Katharina, Julie, Katharina, Irene, Gerhard, Fredericke, Kerstin, Andi, Judith, Maren, Lisa, Ute, Petra, Lorenz, Christoph, Lea und Magnus

- die DJ´s und DJanes: Luis, Christoph, Matze, Maren, Verena und Philip

- Lisa für Licht und Technik

- Verena Ecker für die Fotos (siehe unten)

- Lilly, für die Visualisierung des Spendenstands

 

Außerdem: Herzlichen Dank an The Bagel Diner und Lovely Lots Coffee für die gesponserte Verpflegung der Ehrenamtlichen!

 

Und zu guter Letzt: Vielen Dank an alle Besucher*innen für(s) Geben und Geben!

 

Wir sehen uns im Sommer 2022!

SAVE THE DATE: 29.-31. Juli