SPENDENTOPF N°2: SOS-KINDERDÖRFER WELTWEIT

Hurra! Mit tatkräftiger Unterstützung der Kreativen Köpfe und der Instagram-Community konnten wir einen neuen Spendentopf finden.

Wir freuen uns, dass wir die nächsten 1.000 Euro, die aus den zehn Prozent des zukünftigen Verkaufserlöses der Artefakte hervorgehen, an SOS-Kinderdörfer weltweit spenden  dürfen. Ein kleiner Beitrag unsererseits, der die Organisation bei ihren wichtigen Projekten unterstützen, und so das Ziel, langfristig zu sozialer Stabilität und friedvollem Miteinander in den jeweiligen Gesellschaften beizutragen, voranbringen soll.

Die Organisation möchte jedem Kind ein liebevolles Zuhause bieten und hilft Kindern, die ohne Eltern aufwachsen oder davon bedroht sind, die elterliche Fürsorge zu verlieren. Somit sollen langfristige und nachhaltig belastbare sowie verlässliche Beziehungen und familiäre Lebensräume für Kinder gestaltet werden. Konkret sieht das so aus:  In 137 Ländern betreibt die Organisation Sozialzentren, Kindergärten, Schulen, Berufsausbildungszentren, Kliniken und SOS-Kinderdörfer, um die Kinder zu unterstützen und notleidende Familien dazu zu befähigen, ihr Leben selbständig zu meistern. 

Wir halten euch über den aktuellen Spendenstand auf dem Laufenden und sind gespannt, wie lange es dauert, bis wir die Spendenmarke von 1.000 Euro erneut erreichen. 

"Wir unterstützen Kinder, damit sie ein liebevolles Zuhause und eine Familie erleben können und sich zu selbstständigen, lebensmutigen und verantwortungsvollen Erwachsenen entwickeln. Wir fördern Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeit und unterstützen sie nachhaltig in ihrer Entwicklung." 

SOS-Kinderdörfer weltweit

© von links oben n. rechts unten: SOS-Kinderdörfer weltweit
Syrien SOS-Kinderdorf Damaskus, Foto: SOS-Syrien
Bolivien SOS-Kinderdorf Cochabamba, Foto: Fernando Espinoza
Senegal SL Louga, Foto: Claire Ladavicius
Angola SOS-Kinderdorf Huambo, Foto: Bjoern-Owe Holmberg